JAHRESRÜCKBLICK 2007


01.01.2007:
Queen werden von 20.000 Hörern von BBC Radio 2 als "Greatest British Band Of All Time" gewählt. Als Kriterien wurden Komposition, Songtexte, Live Auftritte, Originalität und Showqualitäten gewertet. Hinter Queen belegen The Beatles, The Rolling Stones, Oasis und Take That die Plätze.

01.01.2007:
"We Will Rock You - The Musical" wird wieder im Calderon Theatre in Madrid aufgeführt.

01.01.2007:
Die Hörer des belgischen Radiosenders "Donna Top 2006" wählten "Bohemian Rhapsody" bereits zum 14 mal zum Top Hit des jeweiligen Jahres.

02.01.2007:
Paul Rodgers gibt die ersten vier Live Termine seiner Solo Dates 2007 bekannt.

03.01.2007:
Eine neue Version von "Queen Jewels" wird als 14 Track CD in China veröffentlicht. "Don´t Stop Me Now" und "Bohemian Rhapsody" wurden gegenüber dem Original Tracklisting der Japan CD zensuriert und nicht in China veröffentlicht.

04.01.2007:
"Greatest Hits I & II" ist Nummer 1 der amerikanischen iTunes Download Charts.

04.01.2007:
Die Multimedia-Lasershow „Queen-Heaven“ hat in Freiburg Premiere.

04.01.2007:
Ein aktuelles Interview mit Brian May und Roger Taylor wird in der Sendung
"The Hour" mit George Strombolopoulous auf CBC Television in Kanada gezeigt.
05.01.2007:
“We Will Rock You – The Musical“ wird in Osaka von der australischen Cast
gespielt.

09.01.2007:
"We Will Rock You South Africa" ist für 6 "Naledi Theatre Awards" (= Theater Awards in Südafrika) nominiert. Das Musical ist in den folgenden Kategorien nominiert: Beste Produktion, Beste Performance (männlich), Beste Performance (weiblich), Bester Musical Director/Score/Arrangement, Beste Comedy Performance (männlich) und Bester Theatre Sound. Die Awards werden am 19.02.2007 im UJAC Arts Centre vergeben.

09.01.2007:
Brian May interviewt Sir Patrick Moore für ein zukünftiges TV Special.

09.01.2007:
EMI UK bestätigt, dass das Album "Two´s Company - The Duets" von Cliff Richard (mit Brian May on "Move It") bereits Gold Disc Status erreicht hat und nun Platin anstrebt.

10.01.2007:
Ein Queen Band Meeting findet statt.

16.01.2007:
In einer Pressemeldung wird bestätigt, dass WWRY Zürich bereits über 100.000 Tickets für das Musical verkauft hat. Aufgrund der überwältigenden Nachfrage wird WWRY im Theater 11 bis zum 15.07.2007 verlängert.

16.01.2007:
Paul Rodgers wird in Japan vom „Player Magazine“ zum besten Sänger 2006 gekürt.

18.01.2007:
In England startet eine Petition an den Premierminister, damit dieser ein Ansuchen an die Queen stellt, um Brian May zum Ritter zu schlagen.

19.01.2007:
Brian May gibt bekannt, dass 2007 keine QPR Tour geplant ist, da sich die Band auf die Produktion des neuen Albums konzentriert.

19.01.2007:
Die deutsche 2DVD „Highlander – Special Edition“ erscheint im limitierten Steelbook mit bisher unveröffentlichten Bonusmaterial.

22.01.2007:
Brian May produziert einen speziellen Edit von „Flash“ (inkl. „The Hero“).
Die „Flash´s Theme 1mins 40sec Edited Version“ wird ab März 2007 das Hauptthema von Fuji TV für die „Formula 1 Grand Prix 2007 Series“. Gleichzeitig wird „Flash“ als 14 Sekunden Werbespot für die Formel 1 TV-Rennen im TV verwendet.

23.01.2007:
Im Teatro Calderón in Madrid beginnen die Previews von „We Will Rock You“.

30.01.2007:
In einer Presseaussendung wird die All-Canadian Cast von WWRY Toronto bekanntgegeben.

30.01.2007:
Im Canon Theatre in Toronto beginnen die Proben von WWRY.

30.01.2007:
Brian May und Roger Taylor sind auf Einladung von Englands Premier Minister
Tony Blair im Cabinet Room in der Downing Street No 10 bei einem Empfang von „Global Cool“, einer Kampagne gegen Klimawandel, anwesend.

01.02.2007:
„The Platinum Collection“ überschreitet weltweit die Grenze von 4 Millionen verkaufter Exemplare vertrieben durch EMI. Bei diesem Verkaufsresultat sind die Verkäufe durch Hollywood Records in USA und Canada nicht mitgerechnet.

01.02.2007:
Zwei neue Freddie Mercury Action Figuren (Jazz Tour 1978 und Magic Tour 1986) im 7“ Format werden veröffentlicht.

03.02.2007:
Die Cast von WWRY Germany eröffnet den “Ball des Sports” in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden.

05.02.2007:
Brian May präsentiert die „Total Production International Awards“ im Novotel London West in Hammersmith.

06.02.2007:
Die Freddie Mercury DVD „Lover Of Life Singer Of Songs“ wird in den USA veröffentlicht.

08.02.2007:
„Greatest Video Hits I“ erreicht Doppel Platin für 40.000 verkaufter DVDs und „Lover Of Life Singer Of Songs“ Gold Status für 10.000 verkaufter Kopien in Frankreich.

09.02.2007:
In der Radio Show „Making Of“ der belgischen Rock Radio Station „Classic 21“ wird über die Entstehungsgeschichte von „Queen II“ berichtet.

10.02.2007:
Brian May, Sir Patrick Moore und Chris Lintott sind Gäste bei der Astronomie Show „The Sky At Night With A Bang!“ beim „European Astrofest 2007“ in der Kensington Town Hall in London.

12.02.2007:
Im Teatro Calderón in Madrid findet die Opening Night von „We Will Rock You“ statt. Brian May ist beim re-opening der spanischen Produktion anwesend und erhält einen „Platinum Ticket“ Award für weltweit über 5 Millionen verkaufter WWRY Tickets. WWRY wird in Madrid in den nächsten 6 bis 10 Monaten aufgeführt.

15.02.2007:
Die Freddie Mercury DVD „Singer Of Songs Lover Of Life“ erreicht Platin Status in Polen für 10.000 verkaufter Kopien.

16.02.2007:
„Another One Bites The Dust“ von „Queen vs The Miami Project“ wird als 7 Track enhanced Maxi-CD inkl. Video in Deutschland veröffentlicht.

17.02.2007:
Brian May filmt für die 50th Anniversary Show von „The Sky At Night“.

19.02.2007:
Queen + Paul Rodgers starten die Recording Session Part 2 für das kommende neue Studio Album.

19.02.2007:
Im UJAC Arts Centre in South Africa werden die "Naledi Theatre Awards" vergeben. Mark Malherde gewinnt den Award für „Best Theatre Sound Design“ für WWRY South Africa.

20.02.2007:
„The Platinum Collection“ erreicht Gold Status in Finnland für 15.000 verkaufter Kopien.

22.02.2007:
Brian May besucht das Konzert von Mika im Camden Palace in London.

23.02.2007:
Brian May´s website brianmay.com wird von der englischen Zeitung „The Sun“ zur „Website Of The Week“ gekürt.

24.02.2007:
Die WWRY German Cast tritt live in der TV Show „Verstehen Sie Spaß?“ in Friedrichshafen auf.

24.02.2007:
“Phoebie“ Peter Freestone bietet bis Ende Dezember 2007 einmal im Monat den „Freddie´s Montreux Walk“ an, wobei er die Lieblingsplätze von Freddie Mercury in Montreux zeigt und Freddies Lieblingsspeisen für interessierte Fans kocht.

27.02.2007:
WWRY Spain erhält in Madrid den “Gran Via Musicals Award” für „Best Musical Tour in 2006”.

02.03.2007:
WWRY Vienna: “We Will Rock You – The Musical“ wird offiziell für Jänner 2008 in Wien angekündigt.

04.03.2007:
In der Wiener Volksoper findet die Premiere der „Tanzhommage an Queen“ von Ben van Cauwenbergh statt.

06.03.2007:
In den London Studios filmen Queen und die Cast von WWRY London eine Live Version von „We Will Rock You“ für die englische TV Show „Happy Hour“ von Al Murray.

07.03.2007:
Im Smithsonian National Museum Of Natural History The World in Washington DC wird die Premiere des Films „The Alps“ gezeigt. Der Soundtrack des Films stammt von Queen, wobei Brian May Re-Arrangements und Orchestra Takes von „Who Wants To Live Forever", "It's A Beautiful Day" und "Bijou" aufgenommen hat.

09.03.2007:
WWRY Zürich im Theater 11 hat bis jetzt weit mehr als 100.000 Tickets verkauft.

10.03.2007:
QPR beenden nach 3 Wochen Aufnahmezeit den zweiten Teil der Studio Sessions für das kommende Album.

10.03.2007:
In der englischen TV Show „Happy Hour“ von Al Murray wird der Auftritt von Queen und der Cast von WWRY London mit „We Will Rock You“ gezeigt.

10.03.2007:
WWRY London hat ein neues Layout auf der Homepage.

12.03.2007:
Die italienische Wochenzeitschrift „Sorrisi & Canzoni“ veröffentlicht unter dem Titel „The Definitive Collection“ die CDs „Greatest Hits“, „GH II“, „GH III“ und „The Very Best Of Freddie Mercury“ in einer speziellen Box.

12.03.2007:
Der „Kerrang Music Channel“ in England wählt Freddie Mercury als besten Rock Frontman aller Zeiten.

14.03.2007:
Im Canon Theatre in Toronto starten die Previews von WWRY Toronto.

14.03.2007:
Brian May besucht das Konzert von Journey mit Jeff Scott Soto im Hammersmith in London.

18.03.2007:
Beim Formel 1 Rennen um den „Grossen Preis von Australien“ in Melbourne wird der neue Edit von „Flash / The Hero“ erstmals als Hauptthema bei der TV-Über-tragung verwendet.

21.03.2007:
In England wird die 50th Anniversary Edition des Magazins „The Sky At Night“ veröffentlicht. Auf der Cover CD wirkt Brian May mit.

25.03.2007:
Im Canon Theatre in Toronto haben bereits 25.000 Besucher die Previews von WWRY Toronto gesehen.

27.03.2007:
Patrick Moore, Chris Lintott und Brian May sind für das Buch „Bang! The Complete History Of The Universe“ für einen „Sir Arthur Clarke Award“ nominiert.

29.03.2007:
Paul Rodgers gibt ein Interview in der Radio Show „Rockline“.

29.03.2007:
Das „DigiTech's Brian May Red Special Artist Series Pedal“ gewinnt auf der Musikmesse in Frankfurt den „Musikmesse International Press Award (MIPA)“.

31.03.2007:
Brian May besucht „The Woman In Black“ im Fortune Theatre im Londoner West End.

01.04.2007:
Die Special 50th Anniversary Edition von „The Sky At Night“ mit Sir Patrick Moore und Brian May wird auf BBC 1 unter dem Titel „The Sky At Night – Time Lord“ gesendet.

02.04.2007:
Die Veröffentlichung des Konzerts von Montreal 1981 wird als DVD und Doppel CD für Herbst 2007 angekündigt.

05.04.2007:
In einer Pressemitteilung wird verlautbart, dass Patrick Moore, Chris Lintott und Brian May für das Buch „Bang! The Complete History Of The Universe“ für einen „Royal Society Prizes for Science Books General Prize“ Award nominiert sind.

09.04.2007:
In Japan gibt es den von Brian May für die "Formel 1 Weltmeisterschaft 2007" produzierten 1.49 minutigen Edit "Flash´s Theme 2007 High Octane Mix" als exklusiven Download.

10.04.2007:
Die Gala Opening Night von WWRY Toronto findet im Canon Theatre statt.
Brian May, Roger Taylor und Ben Elton sind bei der Premiere anwesend.

11.04.2007:
“Bohemian Rhapsody“ wird von den Hörern der dänischen Radiostation „Skala.fm“ unter 1.000 Songs als Nummer 1 gewählt.

12.04.2007:
Die Leser des englischen „Guitar Player Magazine“ küren das „DigiTech Brian May Red Special Pedal“ mit dem „Reader´s Choise Award“ für das "Most Innovative Product".

13.04.2007:
Unter www.brianmayguitars.co.uk hat Brian May seine offizielle Web Site für Brian May Guitars online.

13.04.2007:
Paul Rodgers startet im Frederick Brown Jr. Amphitheater, Peachtree City in Atlanta seine Solo Tour 2007.

16.04.2007:
Paul Rodgers veröffentlicht in UK, Europa und South Amerika seine Solo Live CD „Live In Glasgow“ mit dem Konzert vom 13.10.2006 im Clyde Auditorium in Glasgow.

21.04.2007:
Rudi Dolezal zeigt beim „12th Palm Beach Film Festival“ die DoRo Dokumentation „Freddie Mercury: Lover Of Life Singer Of Songs – The Untold Story“.

26.04.2007:
Das Auktionshaus „Christie´s“ in South Kensington versteigert Freddie Mercury´s Königsmantel von der „Magic Tour“ 1986.

27.04. bis 29.04.2007:
A. Strings präsentiert auf der „The London Guitar Show 2007“ die neuen Brian May Signature Guitars.

01.05.2007:
„Greatest Hits“ erreicht die 1 Million Verkaufsgrenze in Australien. Dies bedeutet 14 x Platin.

02.05.2007:
Im Museum Of Transportation in Luzern / Schweiz findet die Europa Premiere des IMAX Films „The Alps“ statt. Roger Taylor ist bei der Premiere anwesend.

03.05.2007:
Das Magazin „Relix“ verkauft zugunsten caritativer Zwecke bei seiner Kampagne „Wear Your Music“ Gitarrensaiten von Brian May, welche zu einem Designer -Armband verarbeitet wurden.

04.05.2007:
Im Museum Of Transportation in Luzern steht der IMAX Films „The Alps“ auf dem Spielplan.

04.05.2007:
In einer Presseaussendung der Vereinigten Bühnen Wien wird die Premiere von WWRY Vienna für den 24.01.2008 im Raimund Theater angekündigt.

08.05.2007:
Der offizielle Kartenvorverkauf für WWRY Vienna startet.

10.05.2007:
Im Musical Dome in Köln erfolgt ein Castwechsel von WWRY. Sascha Alexander Lien spielt ab sofort die Rolle des „Galileo“.

11.05.2007:
Paul Rodgers veröffentlicht in Deutschland und Österreich seine Solo Live CD
„Live In Glasgow“ mit dem Konzert vom 13.10.2006 im Clyde Auditorium in Glasgow.

12.05.2007:
Brian May bekommt Morddrohungen von einem Geisteskranken und erhält einen Rund-um-die-Uhr Polizeischutz.

12.05.2007:
Der Yachtsman Sir Robin Knox-Johnston ist von seiner Weltumschiffung retour. Bei seiner Ankunft wird er und Roger Taylor von der BBC interviewt.

14.05.2007:
Im Dominion Theatre in London findet die „5th Anniversary Performance“ von WWRY statt. Queen spielen mit der Cast live und erhalten gemeinsam mit Ben Elton vom Theater Manager eine Erinnerungsplakette überreicht.

15.05.2007:
Die Verleihung der „Royal Society Prizes For Science Books General Prize“ Awards findet statt. Patrick Moore, Chris Lintott und Brian May sind für das Buch „Bang! The Complete History Of The Universe“ unter den Nominierten.

21.05.2007:
Paul Rodgers gibt in Kanada der Classic Rock Radio Station „Rock 101“ beim Programm „Electric Lunch“ ein Interview, in dem er bestätigt, dass er gemeinsam mit Brian May und Roger Taylor ca. 12 Songs für das kommende QPR Album geschrieben hat und sie bereits für 9 Songs die Basic Tracks aufgenommen haben.

23.05.2007:
Brian May gibt ein Interview für den BBC Newsnight Report über die Eröffnung des neuen Planetariums im Royal Observatory in Greenwich.
24.05.2007: Die neue Montreux Music Site www.montreuxmusic.com ist online.
25.05.2007: Vor 25 Jahren wurde das Album "Hot Space" veröffentlicht.
25.05.2007: In einer Umfrage des Daily Mirror wählten die Leser Queen als die beste Band, in welcher jeder mitwirken will. Hinter Queen landeten The Beatles und Pink Floyd auf den Plätzen 2 und 3.
26.05.2007: Brian May, Roger Taylor und Ben Elton geben dem New Zealand Herald Interviews für die Promotion für WWRY New Zealand. Im TV in New Zealand werden Interviews und Ausschnitte von der WWRY 5th Anniversary Show in London gezeigt.

28.05.2007:
Paul Rodgers ist Gast bei Bob Coburn in der Radioshow „Rockline“.
28.05.2007: Momo Cortes (Galileo, WWRY Madrid Original Cast) veröffentlicht sein Solo Album "Constante Contradiccion" mit einer spanischen Version von "Too Much Love Will Kill You" mit einem exklusiven Gitarrensolo von Brian May.
28.05.2007: Der Ticketverkauf für WWRY New Zealand startet.
01.06.2007: "Bohemian Rhapsody" wird zum "Most Unforgettable Movie Song" ("Wayne's World" 1992) gewählt. Platz 2 belegt Eminem "Lose Yourself" ("8 Mile"), welches Queen + Paul Rodgers als Opener für ihre Tour 2005/2006 verwendeten.
03.06.2007:
Im Musical Dome in Köln findet die 1.000 Vorstellung von WWRY statt.
05.06.2007: Im Theater 11 in Zürich haben bereits über 200.000 Zuseher WWRY Zürich gesehen.
06.06.2007: Die Firma "The Baby Axe Company of London" hat einen neuen Kontrakt mit Brian May um exklusive aus Holz und Fiberglas handgemachte Miniaturen der "Red Special Guitar" herzustellen.
08.06.2007: In einer Pressekonferenz wird bekanntgegeben, dass WWRY Toronto für den "Dora Mavor Moore Award" in insgesamt 8 Kategorien nominiert ist u.a. in den prestigeträchtigen Kategorien "Best Musical Production", "Direction" und "Leading Male" und "Female Performers". Die "Dora Awards" sind Toronto´s Version von New York´s berühmten "Tony Awards".
10.06.2007: Brian May bekommt von der Exeter University das Ehrendoktorat des Wissenschaft Preises überreicht. Damit kann er künftig zu seiner Unterschrift den Zusatz "DSc" (Doctorate of Science) hinzufügen.

13.06.2007:
Paul Rodgers tritt mit Lynn Carey Saylor im The Avalon beim „Los Angeles Police Department Memorial Foundation Benefit Concert“ auf.
14.06.2007: Brian May und Roger Taylor sind in einem Studio in Soho um Voice-Overs für die kommende DVD „Queen At The Montreal Forum, November 1981“ aufzunehmen.

18.06.2007:
Kathrin Zechner, Intendantin der Vereinigten Bühnen Wien, stellt in einer Pressekonferenz in Wien die für 2007/2008 geplanten Projekte – darunter WWRY Vienna – für das Raimund Theater und das Ronacher vor.

20.06.2007:
www.46664.com präsentiert seine neue Holding Page im Internet. Im Video auf der Site ist ein Ausschnitt der Studioversion von Roger Taylor´s „Say It´s Not True“ zu hören.

20.06.2007:
Die Termine der Opening Nights für die WWRY 2007/2008 Asian Tour werden bekanntgegeben.

21.06.2007:
Das Rolling Stones Magazine wählte „We Will Rock You / We Are The Champions“ als Nummer 1 der Top 10 der besten Sport Hymnen.

21.06.2007:
Brian May besucht die Ausstellung von 60's-70's East End Photos von Steven Berkoff in London.

22.06.2007:
Paul Rodgers veröffentlicht in Europa seine Solo Live DVD „Live In Glasgow“ mit dem Konzert vom 13.10.2006 im Clyde Auditorium in Glasgow.

23.06.2007:
Brian May besucht das Konzert von Aerosmith beim Hyde Park Calling Festival.

25.06.2007:
Platinregen in Australien: Die CD „Greatest Hits“ erhält 14fach Platin und die CD „Greatest Hits II“ 8fach Platin. In Australien sind 70.000 verkaufte CD Exemplare für einen Platin Award erforderlich. Die DVD „ The Freddie Mercury Tribute Concert“ erhält für 15.000 verkaufter Einheiten ebenfalls einen Platin Award.
25.06.2007: Im "The Elgin And Winter Garden Theatre Centre" in Toronto werden die "28th Annual Dora Mavor Moore Awards" vergeben. WWRY Toronto erhält den Dora Award für „Outstanding Production Of A Musical“.

26.06.2007:
„Gibson Guitartown London“ präsentiert bei der Tower Bridge eine Ausstellung von 30 Stück von 3 Meter großen Gibson Les Paul Gitarren, wobei eine davon der Visual Artist Andrew Hewkin gemeinsam mit Brian May gestaltet hat.

27.06.2007:
Die DVD „Live At Wembley Stadium“ erhält in Deutschland einen 7fach Gold Award für 175.000 verkaufter Exemplare.

27.06.2007:
Brian May präsentiert den ersten Prototyp der Limited Edition Brian May Sculpture der Firma „KnuckleBonz“.

28.06.2007:
Brian May sagt sein geplantes Duett „Under Pressure“ mit Joss Stone beim „Concert For Diana“ am 01.07.2007 im Wembley Stadion ab.

28.06.2007:
Brian May kündigt eine Neuauflage des Buches „BANG! The Complete History Of The Universe“ für Weihnachten 2007 mit dem Titel „BANG! Up to Date“ an.

28.06.2007:
Brian May hält einen Vortrag über das „Zodical Light“ vor einer Astrophysical Gruppe im Imperial College in London.

29.06.2007:
Für die neue „Flash Gordon“ TV Serie wird in den USA beim Promo Trailer „Flash Theme“ verwendet.

01.07.2007:
Die deutsche Version des Freddie Mercury Buches „A Life, In His Own Words“ wird unter dem Titel „Ein Leben in eigenen Worten“ als 200 Seiten starke gebundene Ausgabe veröffentlicht.

01.07.2007:
Beim „Concert For Diana“ im Wembley Stadium wird zum Abschluß des Konzertes eine Videocollage von Prinzessin Dianas Kindheit gezeigt, die musikalisch mit „These Are The Days Of Our Lives“ unterlegt ist.

07.07.2007:
Das „Live Earth“ Konzert im Londoner Wembley Stadion wird von Roger Taylor gemeinsam mit Taylor Hawkins, Chad Smith und den SOS All Stars mit einer „Drumming Extravaganza“ basierend auf den SOS Morse Code und einer Drum Version von „We Will Rock You“ eröffnet.

08.07.2007:
Brian May besucht das Konzert von Genesis im Twickenham in London.

10.07.2007:
Die amerikanische Einkaufskette „Wal-Mart“ veröffentlicht die Compilation
„The A-Z Of Queen, Volume 1“ mit einer CD, DVD und 2 Klingeltönen.
10.07.2007:
Brian May beendet seine Doktorarbeit an den Thesen für die Zuerkennung des Titels „Doktor der Astrophysik“.

10.07.2007:
Brian May erhält von der Exeter University das Ehrendoktorat des Wissenschaft Preises überreicht. Damit kann er künftig zu seiner Unterschrift den Zusatz "DSc" (Doctorate of Science) hinzufügen.

11.07.2007:
In einer Pressemeldung wird bestätigt, dass WWRY Zürich bereits über 300.000 Tickets für das Musical verkauft hat. Aufgrund der überwältigenden Nachfrage wird WWRY im Theater 11 bis zum 31.12.2007 verlängert.

12.07.2007:
Brian May bestätigt, dass er und Roger Taylor im August bei „Canadian Idol“ teilnehmen werden.

12. bis 14.07.2007:
Auf der Wörthersee-Bühne in Kärnten wird die „Tanzhommage an Queen" von
Ben Cauwenbergh unter dem Namen "Queen - Die Show" aufgeführt.

13.07.2007:
Brian May ist in La Palma in Spanien bei der Einweihungszeremonie „Technical First Light“, des grössten Telescopes der Welt, des „The Great Canary Telescope (GCT)“. Brian May erklärt, dass er in der Endphase an der Arbeit an einem Musical Score für das GCT ist, welche er bei der offiziellen Einführung des GCT im Sommer 2008 live in La Palma aufführen wird.

13.07.2007:
Brian May trifft in La Palma den Kronprinzen von Spanien, Felipe.

16.07.2007:
Im Theater 11 in Zürich findet die letzte Vorstellung von WWRY Zürich vor der Sommerpause statt.

19.07.2007:
Brian May feiert seinen 60. Geburtstag.

19.07.2007:
Brian May empfängt in der Liverpool Anglican Cathedral sein Ehrenstipendium von der John Moore´s University in Liverpool in Anerkennung seines Beitrages zur Astronomie und zum allgemeinen Verständnis der Wissenschaft.

19.07.2007:
Zu Ehren von Brian May´s 60. Geburtstag bringt der deutsche Radiosender „Rockland Radio“ eine zweistündige Sondersendung über ihn.

20.07.2007:
Die Solo DVD „Live In Glasgow“ von Paul Rodgers ist Nummer 1 in den DVD Charts von Kanada und Norwegen.
26.07.2007:
Roger Taylor feiert seinen 58. Geburtstag.

27.07.2007:
Anita Dobson und Ben Elton werden von Sir Paul McCartney in der Liverpool Philharmonic Hall mit “Special Companionships” vom “LIPA - Liverpool Institute Of Performing Arts” geehrt. Brian May ist bei der Zeremonie anwesend.

31.07.2007:
Das englische “Q” Magazin wählt die besten Guitar Solos aller Zeiten.
“Killer Queen” belegt den zweiten Platz hinter “Comfortably Numb” von Pink Floyd. Auf Platz 3: Led Zeppelin mit “Stairway To Heaven”.

01.08.2007:
Brian May und Roger Taylor halten im Canon Theatre in Toronto einen Workshop mit den 7 Finalisten von „Canadian Idol“ ab.

01.08.2007:
Brian May und Roger Taylor spielen „Bohemian Rhapsody“ und „The Show Must Go On“ live im Canon Theatre in Toronto mit der WWRY Toronto Cast und den Top 7 von „Canadian Idol“.

03.08.2007:
In einer Pressemitteilung werden die Details der Veröffentlichung von „Queen Rock Montreal“ präsentiert.

03.08.2007:
Brian May übergibt seine fertigen Thesen für den Doktortitel in Astrophysik.

06.08.2007:
Die Casting-Show „Canadian Idol“ mit dem Motto „We Will Rock You: The Music Of Queen“ wird mit Ausschnitten vom Workshop und vom Live Auftritt von Brian May und Roger Taylor im Canon Theatre im kanadischen TV gezeigt.

07.08.2007:
Der zweite Teil von „Canadian Idol“ mit Ausschnitten von Brian May und Roger Taylor mit den 7 Finalisten wird im kanadischen TV gezeigt.

07.08.2007:
In Amerika wird die Special Edition DVD „Flash Gordon: Saviour of the Universe“ veröffentlicht.

09.08.2007:
Im Dominion Theatre in London findet die 2.000 Performance von WWRY statt. Bisher wurden über 3,300,000 Musical-Tickets alleine in England verkauft.
Brian May ist bei der Jubiläumsshow dabei.

09.08.2007:
Für die Montreal Veröffentlichungen gibt es jetzt eine eigene Website.
Unter www.queenrockmontreal.com gibt es derzeit nur die Pressemitteilungen.

13.08.2007:
Das 1977er Album "Diggin' My Potatoes" von Lonnie Donegan wird als CD in England veröffentlicht. Brian May spielt beim Titeltrack und bei dem unveröffentlichten Song "I'm Just A Rolling Stone".

15.08.2007:
Die deutsche Ausgabe des Astronomie Buches „Bang! Die ganze Geschichte des Universums“ wird im Kosmos-Verlag veröffentlicht.

19.08.2007:
John Deacon feiert seinen 56. Geburtstag.

21.08.2007:
In England veröffentlicht Mick Rock das Buch „Classic Queen“ mit über 250 Fotos, welche Mick Rock zwischen 1973 und 1976 von Queen aufgenommen hat, im Omnibus Press Verlag.

22.08.2007:
Die deutsche Version des Buches „Classic Queen“ von Mick Rock wird
im Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf veröffentlicht.

23.08.2007:
Dr. Brian May! Brian May´s Dissertation „Die Radial-Geschwindigkeit von Zodiakal-Staubwolken“ wird von internen und externen Prüfern begutachtet und ihm der Titel "Doktor der Astrophysik" verliehen. Brian May feiert seinen Doktortitel mit Familie und Professoren im Hard Rock Cafe in London. Die Titelverleihung erfolgt zeremoniell bei der „Imperial College Degree Awards Ceremony“ im Mai 2008.

28.08.2007:
Produzent Michael Brenner und Co Produzent Freddy Burger erhalten einen Gold Music Award für 15.000 verkaufter Exemplare des deutschen WWRY Cast Album in der Schweiz.

29.08.2007:
Am Parliament Square in London wird eine Statue von Nelson Mandela offiziell enthüllt. In seiner Ansprache verkündete Mr. Mandela, dass es anlässlich seines 90. Geburtstages im Hyde Park am 27.06.2008 ein 46664 Konzert geben wird. Brian May und Roger Taylor sind bei der Statuen Enthüllungs-Zeremonie anwesend und bestätigen, dass Queen beim 46664 Konzert live auftreten werden. Jim Beach wird die Show produzieren und Queen sind für die Organisation und für die Zusammenstellung der auftretenden Künstler verantwortlich.

31.08.2007:
Das Buch “BANG! The Complete History Of The Universe“ gibt es in
20 Sprachen.

31.08.2007:
Das Kinder-Football-Team “Purley Jubilee” wird von Brian May Guitars gesponsert.

02.09.2007:
Die Multimedia-Lasershow „Queen-Heaven“ hat in Freiburg ihre letzte Vorführung.

04.09.2007:
Brian May und Andrew Hewkin präsentieren bei eine Fotosession bei der “Gibson Guitartown London” in South Bank ihre gemeinsam gestaltete 3 Meter grosse Gitarre.

05.09.2007:
Freddie Mercury hätte seinen 61. Geburtstag gefeiert.

05.09.2007:
Brian May gibt John Agnew von BBC Radio 5 ein Interview in “The Oval Cricket Ground“ in London.

06.09.2007:
Luciano Pavarotti verliert seinen Kampf gegen Krebs.

07.09. bis 09.09.2007:
In Montreux findet der jährliche „Freddie Mercury Montreux Memorial Day” statt.

10.09.2007:
Brian May besucht in den Soho Screening Rooms eine Preview des Films “Air Guitar Nation”. Ein kurzes Interview von Brian May ist in dem Film zu sehen.

14.09.2007:
Die “Freddie Mercury Briefmarkenausstellung” wird bei der 10th International Collectors Fair in Výstavišt in Prag bis zum 16.09.2007 gezeigt.

16.09.2007:
Brian May besucht das Konzert von Prince in der Londoner O2 Arena.

18.09.2007:
Im Theater 11 in Zürich findet die erste Vorstellung von WWRY Zürich nach der Sommerpause statt.

19.09.2007:
In der Brompton Hall, Earls Court in London wird der “Freddie Mercury Lifetime Achievement Award” an Iggy Pop vergeben.

20.09.2007:
Beim “Rio de Janeiro International Film Festival“ zeigt Rudi Dolezal “Freddie Mercury: Lover of Life, Singer of Songs - The Untold Story”.
Das Filmfestival läuft bis 04.10.2007 in Rio de Janeiro.

21.09.2007:
Unter dem Motto “Larger and Louder! At Cinemas Near You!” hat “Queen Rock Montreal” im “Empire” in London Kinopremiere. Weitere Kinoaufführungen finden in England bis 25.09.2007 statt.


22.09.2007:
Rudi Dolezal präsentiert den Film “Freddie Mercury: Lover Of Life, Singer Of Songs - The Untold Story” bei der “VIP Movie Premiere Party” im The Fifth, South Beach in Miami.

24.09.2007:
Paul Rodgers und Cynthia Kereluk heiraten in Okanagan Valley in Kanada an ihrem 10. Jahrestag.

27.09.2007:
Die Leser der deutschen Zeitung “BILD” wählen “We Will Rock You” als den besten Rocksong. Der Song wird auf der CD “BILD Rock Hits” veröffentlicht.

28.09.2007:
Die Laser Planetarium Show “Queen - Heaven” hat im Europlanetarim in Genk
Premiere.

29.09.2007:
Im Dominion Theatre in London ist grosser Cast-Wechsel. Peter Johansson und Jenna Lee James treten u.a. zum letzten Mal auf. Brian May spielt in der Nachmittags- und in der Abendvorstellung mit der WWRY Cast „Bohemian Rhapsody“.

30.09.2007:
Die erste öffentliche Vorführung der Laser Planetarium Show “Queen - Heaven” findet im Europlanetarim in Genk statt.

01.10.2007:
Die neue WWRY London Cast wird im Dominion Theater vorgestellt. Der neue Galileo ist Ricardo Afonso. Brian May, Roger Taylor und Ben Elton sind bei der Debütshow der neuen Hauptdarsteller anwesend.

01.10.2007:
Nelson Mandela kündigt für den Welt Aids Tag am 01.12.2007 ein 46664 Konzert im Ellis Park in Johannesburg an.

01.10.2007:
Das Buch „Classic Queen“ von Mick Rock wird in den USA im Sterling Verlag veröffentlicht.

01.10.2007:
Eine Promo DVD von „Queen Rock Montreal & Live Aid“ und Werbematerial (T-Shirts, Mousepads und Taschenkalender) werden zur Promotion ausgegeben.

04.10.2007:
www.queenrockmontreal.com, die offizielle Website von "Queen Rock Montreal" mit Presseinformationen, Fotogallerie, Quiz, e-cards und Audio und Video Clips ist online.

06.10.2007:
Rudi Dolezal präsentiert den Film “Freddie Mercury: Lover Of Life, Singer Of Songs - The Untold Story” beim 43rd Chicago International Film Festival. Das Film Festival läuft bis 17.10.2007.

07.10.2007:
Vor 30 Jahren wurden die Rock-Hymnen “We Will Rock You” und “We Are The Champions” als Vorabsingle zum Album “News Of The World” veröffentlicht.

07.10.2007:
Anlässlich des 30 jährigen Jubiläums von “We Will Rock You” und “We Are The Champions” gibt es auf www.queenonline.com eine eigene Seite “30th Anniversary 1977 -2007” über die Rock-Hymnen mit Informationen, verschiedenen Single Covers und den Video Clips aus “Queen Rock Montreal”.

08.10.2007:
In England wird “Bohemian Rhapsody” von “O2” als “UK's Best Music Video Of All Time” gewählt.

09.10.2007:
Die Hörer von BBC 6 Music wählten die besten Duette aller Zeiten. “Under Pressure” erreicht den 3. Platz und das Freddie Mercury / Montserrat Caballé Duett “Barcelona” den 13. Platz.

10.10.2007:
Der offizielle TV-Werbespot von “Queen Rock Montreal” ist online.

11.10.2007:
Der Kinotrailer von „Queen Rock Montreal“ für die Vorführungen in Kanada ist online.

12.10.2007:
WWRY Reloaded: Die neu gestaltete Website von WWRY Deutschland mit einem aufwendig produzierten WWRY-Kinospot ist online.

13.10.2007:
Im Zeiss Planetarium in Jena wird wieder „Queen – Heaven“ gezeigt.
Die Multimedia-Show wird bis Jänner 2008 aufgeführt.

15.10.2007:
“BANG! Up To Date”, die aktualisierte Ausgabe des Astronomie Buches von Brian May, Sir Patrick Moore und Chris Lintott wird in England veröffentlicht.

15.10.2007:
Queen geben bekannt, dass die „Queen Rock Montreal“ Live Version von „Keep Yourself Alive“ als Download Only Single erscheinen wird.

16.10.2007
Der offizielle “Queen Rock Montreal” Launch findet im Hard Rock Cafe in London statt. Brian May präsentiert einen 58 Minuten langen TV Edit in High Definition.
16.10.2007:
Eagle Rock präsentiert eine Ecard von “Queen Rock Montreal”.

17.10.2007:
Cineplex Entertainment zeigt “Queen Rock Montreal” in High Definition und
5.1 Digital Surround Sound in 53 Kinos in Kanada.

18.10.2007:
Die Firma „KnuckleBonz“ präsentiert die ersten Fotos der Limited Edition Sculpture von Freddie Mercury.

22.10.2007:
3. QPR Studio Session: Queen + Paul Rodgers sind für die nächsten Wochen in London im Studio um neues Material für ein QPR Album aufzunehmen.

22.10.2007:
Zur Feier des 30 Jahre Jubiläums von „We Will Rock You / We Are The Champions“ wird eine spezielle Promo CD mit den beiden Songs an Radiostationen und Presse ausgegeben.

22.10.2007:
Der Download des gesamten "Queen Rock Montreal" Albums wird auf www.queenonline.com zur Pre-Order angeboten.

23.10.2007:
Die Fotoausstellung „Queen – Life In Pictures“ wird in Central City Library in Auckland gezeigt. Die Fotoausstellung ist Teil der WWRY South East Asia Tour.

24.10.2007:
Im Foyer des Musical Dome in Köln wird nach der WWRY Aufführung ein
30 Minuten langer offizieller Preview von “Queen Rock Montreal” gezeigt.

25.10.2007:
“Queen Rock Montreal” wird in ausgesuchten Kinos in Polen gezeigt.

25.10.2007:
In England wird das unoffizielle Buch „Brian May - The Definitive Biography“ von Laura Jackson veröffentlicht.

26.10.2007:
Das Special Edition 2DVD Set „Queen Rock Montreal & Live Aid“ mit den Konzerten vom 24. und 25.11.1981 und dem legendären Live Aid Auftritt wird veröffentlicht. Gleichzeitig erscheint „Queen Rock Montreal“ als 2CD und Limited Edition 3LP Vinyl Set.

26.10.2007:
Die DVD "Queen Rock Montreal & Live Aid" hat bereits am Veröffentlichungstag Gold Status in Deutschland (25.000 Exemplare) und in Polen (5.000 Exemplare) erreicht.


26.10.2007:
Anlässlich von Halloween findet im Canon Theatre in Toronto ein Kostüm-
Wettbewerb von WWRY Toronto statt.

26.10.2007:
Im The Civic, The Edge in Auckland in New Zealand eröffnet WWRY Auckland mit Annie Crummer („Killer Queen“) und MiG Ayesa („Galileo“). Die Opening Night ist die erste Station der WWRY 2007/2008 Asian Tour.

29.10.2007:
„Queen Rock Montreal“ wird in England veröffentlicht.

29.10.2007:
Der 2.30 Minuten lange Live Edit von "Keep Yourself Alive" wird als Digital Download Single im offiziellen Queenonline Store angeboten.

29.10.2007:
Das gesamte "Queen Rock Montreal" Album wird als Download im Queenonline Store veröffentlicht.

29.10.2007:
Auf „Now Play It“ kann man ein Unterrichtsvideo downloaden, anhand dessen man lernen kann, wie „Love Of My Life“ gespielt wird. Die Live Aufnahmen stammen von „Queen Rock Montreal“.

30.10.2007:
“Queen Rock Montreal” wird in den USA veröffentlicht.

31.10.2007:
„Queen Rock Montreal“ wird als 2CD in Japan veröffentlicht.

02.11.2007:
Ausschnitte von der "Queen Rock Montreal" Launch Party vom 16.10.2007 im Hard Rock Cafe in London mit Interviews mit Brian May, Sir Bob Geldof und Ian Piace (Deep Purple) sowie das Video von "Keep Yourself Alive" (Digital Download Single Edit) gibt es in der DVD Clip Section von www.queenrockmontreal.com.

03.11.2007:
Der IMAX Film “The Alps” wird im Museum of Discovery and Science Museum
Ft. Lauderdale gezeigt.

07.11.2007:
Paul Rodgers gibt billboard.com ein Interview über den aktuellen Stand der QPR Studioaufnahmen und sein geplantes Konzert mit Led Zeppelin.

07.11.2007:
„Queen Rock Montreal & Live Aid“ wird als 2DVD in Japan veröffentlicht.

10.11.2007:
Der IMAX Film “The Alps” wird im National Filmmuseum in Beijing, China bis zum 19.11.2007 gezeigt.
12.11.2007:
In Brasilien wird vom Label Som Livre exklusiv die Compilation CD „Queen Collection“ veröffentlicht. Unter dem Motto „Queen Lives“ wird die CD in Brasilien groß promotet.

14.11.2007:
Brian May ist Gastredner für „Annual Alumni Lecture“ am Imperial College im South Kensington Campus in London und hält einen Vortrag über "Zodiacal Dust And Stuff".

14.11.2007:
Die Tickets für die 6 Previews für WWRY Vienna gehen in den offiziellen Vorverkauf.

14.11.2007:
Im Musical Dome in Köln findet eine WWRY Charity Show für den
RTL-Spendenmarathon statt. Die Spendensumme von über 60.000 EURO wird in der RTL-Live-Sendung am 23.11.20007 offiziell überreicht.

14.11.2007:
Der 1,5 Millionste WWRY- Besucher wird im Musical Dome in Köln begrüßt.

16.11. 2007:
Der langjährige Queen Tour Manager Gerry Stickells erhält einen “Lifetime Achievement Award” beim 6th Parnelli Awards Dinner in der LDI Show in Orlando.

16.11.2007:
"The Berlin Rock Photo Gallery" zeigt in einer Ausstellung Fotos von Mick Rock über Queen, David Bowie und Syd Barrett. Mick Rock ist bei der Ausstellungs-eröffnung anwesend. Die Ausstellung wird bis zum 06.01.2008 gezeigt.

17.11.2007:
Brian May und Roger Taylor spielen als Surprise Guests beim Acoustic Part mit den Foo Fighters „`39“ in der O2 Arena in London.

19.11.2007:
Dr. Brian May CBE wird als Kanzler der Liverpool John Moores University ernannt. Die offizielle Ernennungs-Zeremonie erfolgt im Februar 2008.

19.11.2007:
Jimmy Page versteigert drei Paar Tickets für das Led Zeppelin Reunions-Konzert am 10.12.2007 in der Londoner O2 Arena zugunsten des ABC Trusts (Action for Brazil´s Children). Brian May und Jimmy Page sind Patrone des ABC Trusts.  

19.11.2007:
Der IMAX Film “The Alps” wird im Museum Of Science in Shanghai, China bis zum 15.12.2007 gezeigt.

20.11.2007:
Die „Queen Rock Montreal“ DVD hat aufgrund der Verkaufszahlen bereits drei Wochen nach Veröffentlichung Gold-Status in folgenden Ländern erreicht: Deutschland, England, Italien, Mexico, Polen und Portugal. In den USA und in Kanada hat QRM bereits Platin erlangt.

20.11.2007:
Brian May gibt Guitar Player.com ein Interview. Das Interview wird mit dem Titel „Renaissance Man“ in der Jänner Ausgabe des Guitar Player Magazine veröffentlicht.

22.11.2007:
Brian May, Roger Taylor und Ben Elton präsentieren in einer Pressekonferenz im Raimund Theater in Wien WWRY Vienna. Queen berichten über die Studioarbeiten mit Paul Rodgers und kündigen eine Europa Tour für 2008 an.

23.11.2007:
Queen + Paul Rodgers entscheiden eine Studioversion von "Say It´s Not True" für Nelson Mandela´s "46664 World AIDS Day Concert" aufzunehmen. 

23.11.2007:
„Queen Rock Montreal“ wird in den deutschsprachigen Ländern als HD-DVD und Blu-Ray Disc veröffentlicht.

23.11.2007:
Die Leser der australischen Tageszeitung "The Herald Sun" wählen die "Top 10 Rock Legends Of All Time". Freddie Mercury wird vor Elvis Presley und Jimi Hendrix als größte Rock Legende gewählt.

23.11.2007:
Die Hauptdarsteller von WWRY Cologne nehmen im Call-Center des RTL-Spendenmarathons Spendenanrufe entgegen.

23.11.2007:
Queenonline.com präsentiert ihre website im neuen Look.

24.11.2007:
Vor 16 Jahren verlor Freddie Mercury seinen Kampf gegen AIDS.

24.11.2007:
Der Wiener TV Sender “Puls TV” zeigt den 60 Minuten TV Edit von “Queen Rock Montreal”.

26.11.2007:
Queen + Paul Rodgers arbeiten im Studio von Roger Taylor an einer gemeinsamen Version von "Say It´s Not True", welche speziell für Nelson Mandela´s 46664 zum World AIDS Day als Gratis Download veröffentlicht wird.

26.11.2007:
EMI veröffentlicht in England eine DVD mit den Guitar Unterrichtsvideos von „Now Play It“. Die DVD beinhaltet den „Lite Tutorial“ von „A Kind Of Magic“.

27.11.2007:
Brian May ruft auf seiner website auf, Greenpeace zu unterstützen um gegen das Morden von Walen bei der japanische Regierung zu protestieren.

29.11.2007:
Queen + Paul Rodgers beenden die Studioarbeit an "Say It´s Not True".

29.11.2007:
In Johannesburg wird das Video zu "Say It´s Not True" zusammengeschnitten. Die Live Sequenzen stammen vom 46664 Konzert im Green Point Stadium in Kapstadt am 29.11.2003.

29.11.2007:
In einer Pressemitteilung werden die Medien über die neue QPR Single informiert.

30.11.2007:
Roger Taylor präsentiert in der englischen TV Sendung "BBC Breakfast" die neue QPR Single "Say It´s Not True" und das dazugehörende Video.
30.11.2007:
Queen + Paul Rodgers veröffentlichen erstmals eine gemeinsame Studio Single anlässlich des World AIDS Days. Die neue Version von "Say It´s Not True" steht um exakt 10.00 Uhr GMT exklusiv zum Gratis Download auf den Queen, Paul Rodgers und 46664 websites bereit. Das dazugehörende Video wird ebenfalls online gestellt.

30.11.2007:
Das 2DVD/1CD Box Set „Live Earth – The Concerts For A Climate In Crisis“ mit Ausschnitten aus den Konzerten vom 07.07.2007 wird veröffentlicht. Die „Drumming Extravaganza“ SOS All-Stars mit Roger Taylor, Taylor Hawkins, Chad Smith und Nick Mason sind mit „Live Earth: London Opening“ auf der DVD vertreten.

01.12.2007:
Im Ellis Park in Johannesburg findet das “46664 South Africa World Aids Day Concert” statt. Teilnehmende Künstler sind Peter Gabriel, Annie Lennox, Ludacris, Goo Goo Dolls, Corinne Bailey Rae, Razorlight und Künstler aus Südafrika. Die SAS Band spielt als House Band. Nelson Mandela kündigt das nächste "46664 World AIDS Day Concert" für 2008 in Rio de Janeiro, Brasilien an.

01.12.2007:
Das Video von "Say It´s Not True" hat während des World Aids Day Concert von Nelson Mandela in Johannesburg Weltpremiere.

02.12.2007:
Roger Taylor präsentiert im englischen SKY NEWS TV Channel 501 in der Sendung "Sunday Live" die 46664 Single und Video "Say It´s Not True". Das Interview führt Adam Boulton. 

02.12.2007:
WWRY Auckland hat seine letzte Vorstellung im The Civic, The Edge.

03.12.2007:
Allein am ersten Wochenende wurde die QPR Version von "Say It´s Not True" bereits über 100.000 mal von der Bandhomepage downgeloaded.

06.12.2007:
Queen + Paul Rodgers sind im Recording Studio in London um einen neuen Mix von „Say It´s Not True“ fertigzustellen.
 
07.12.2007:
Brian May wird vom englischen "Q" Magazine interviewt. Das Interview über Queen und Brian May´s Solo Karriere erscheint in der Februar 2008 Ausgabe.

07.12.2007:
Der MacGillivray Freeman Film "Die Alpen 2D" mit der Musik von Queen startet in Österreich.

07.12.2007:
"Bohemian Rhapsody" wird von mehr als 2 Millionen Hörern der holländischen Radiostation "Radio 2" bereits zum 9. Mal als Nummer Eins der Top 2000 gewählt.
 
08.12.2007:
"Who Wants To Live Forever" wird von mehr als 1,2 Millionen Usern von YouTube als "Bestes Video aller Zeiten" gewählt.

09.12.2007:
Brian May unterstützt die "Candlelit Procession" am "Internation Animal Rights Day" im Lincoln´s Inn Fields in Holborn in Central London.

10.12.2007:
Paul Rodgers spielt beim „The Ahmet Ertegun Tribute Concert“ von Led Zeppelin
in der O2 Arena in London.

10.12.2007:
Brian May und Roger Taylor besuchen das Led Zeppelin Reunion Konzert in der O2 Arena in London.

10.12.2007:
Die amerikanische Firma „KnuckleBonz“ veröffentlicht im Rahmen der „Rock Iconz Collector Series“ exklusive Limited Edition Sculpturen von Brian May und Freddie Mercury.

12.12.2007:
In einer Pressemitteilung wird die weltweite Veröffentlichung (Ausnahme Nordamerika) eines neuen Mixes der QPR Version "Say It´s Not True" als CD Single für den 31.12.2007 angekündigt. Eine neue Version des Single Covers wird präsentiert. Gewinne und Tantiemen aus dem Verkauf kommen Nelson Mandela´s Charity Projekt 46664 zugute.


12.12.2007:
In England wird eine DJ Download Promo CD mit der „Final Mixed Version“ von „Say It´s Not True“ an die Radiostationen ausgegeben.

13.12.2007:
Queen + Paul Rodgers sind im Recording Studio.
 
14.12.2007:
Die spezielle Brasilien Compilation CD "Queen - The Collection" von EMI/Som Livre erreicht Gold Status in Brasilien.
 
14.12.2007:
Die Leser der finnischen Tageszeitung „Ilta-Sanomat“ wählen Queen als „Best Rock Band Of All Time“.

14.12.2007:
Die Hörer des belgischen Radiosenders „Donna Top 2007“ wählten „Bohemian Rhapsody“ erstmalig auf Platz 2 der Top 2000. „BoRap“ war die letzten 14 Jahre ununterbrochen die Nummer 1.

14.12.2007:
Der Videogame Store „Game“ wählt „Bohemian Rhapsody“ als „No. 1 Karaoke Song Of All Time“.

17.12.2007:
Paul Rodgers feiert seinen 58. Geburtstag.

17.12.2007:
Die CD Single "Say It´s Not True" kann auf queenonline.com vorbestellt werden.

17.12.2007:
Queen + Paul Rodgers sind den letzten Tag vor der Weihnachts-Pause in London
im Recording Studio. Brian May ist nach den bisherigen 3 monatigen Sessions begeistert vom neuen Material.

18.12.2007:
“Bohemian Rhapsody“ wird von den Hörern der Radiosendung „Radio 2“ in Holland als Nummer 1 der „Top 2000“ gewählt. „BoRap“ ist seit 23 Jahren Nummer 1 der Jahreswertung der „Top 2000“ von „Radio 2“. Queen haben heuer 23 Songs in der Wertung.

18.12.2007:
Nachdem Paul Rodgers DVD „Live In Glasgow“ 3 x Nummer 1 in den „Nielsen Soundscan Charts“ in Canada war, erreicht die DVD Gold Status in Canada.

19.12.2007:
Die DVD „Queen Rock Montreal & Live Aid“ erreicht Gold Status in Australien.

22.12.2007:
Ein Exklusiv-Interview von Brian May erscheint in der Jänner 2008 Ausgabe des "Guitar & Bass Magazine".

23.12.2007:
Brian May präsentiert ein neues Werbeplakat für WWRY London, erstmals mit "Scaramouche" anstelle von "Galileo".
 
24.12.2007:
Brian May gibt ein Interview für "Science Weekly Christmas Special" von "Guardian Unlimited".
 
26.12.2007:
„Queen Rock Montreal“ wird als HD-DVD in Japan veröffentlicht.

26.12.2007:
Queen werden als eine der Attraktionen des Rock ´n´ Roll Themenpark "The Hard Rock Park" angekündigt, welcher im Mai 2008 in Mrytle Beach in South Carolina eröfffnet. Im Themenbereich "Kind Of Magic" basiert eine Laser-Feuerwerks-Show auf "Bohemian Rhapsody".
 
28.12.2007:
„Say It´s Not True“ wird in Österreich und Deutschland als CD Single
veröffentlicht.

29.12.2007:
Brian May spielt als Überraschungsgast bei der Nachmittags- und Abendvorstellung von WWRY "Bohemian Rhapsody" im Dominion Theatre in London.

31.12.2007:
"Say It´s Not True" wird weltweit (Ausnahme Nordamerika) als CD Single
sowie als Kauf-Download veröffentlicht.

31.12.2007:
Die letzte Vorstellung von WWRY Zürich findet im Theater 11 statt.

31.12.2007:
Am Nathan Phillips Square in Toronto findet der New Year´s Bash statt. Die WWRY Toronto Cast rockt mit "We Will Rock You / We Are The Champions" sofort nach Mitternacht vor 40.000 Zusehern bei der Silvester-Party ins Neue Jahr.

TO BE CONTINUED ......................

DIE LEGENDE LEBT –
DIE ERFOLGSSTORY GEHT WEITER !

 

Zurück zum Index