« 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 »

Queen News#1142 - Thema: Queen On Air Radio Player
erstellt: 02.11.2016 10:10:39 von queenrocks
Queen On Air Radio Player:
Die offizielle Website zur Veröffentlichung von "Queen On Air - The Complete BBC Sessions" mit dem "Queen On Air Radio Player" geht online. Jeden Tag bis zur Veröffentlichung am 04.11.2016 werden exklusive Queen Radio Audio Clips freigeschaltet. Zum Start gibt es die Audio Clips von "Queen with Tom Browne (1977)", Freddie Mercury with Kenny Everett (1976)", John Deacon with Tom Browne (1977)", "Roger Taylor with Tommy Vance (1980)" und "We Will Rock You /Fast)".
www.queenonairradio.com

My Fairy King - BBC John Peel Version:
In einer Pressemitteilung vom 01.11.2016 wird das allererste Mal, daß Queen im Radio gespielt wurden vorgestellt und das Lyric Video von „My Fairy King“ veröffentlicht. Das erste Mal im Radio konnte man Queen mit der BBC John Peel Session Performance von „My Fairy King“ am 15.02.1973. Diese Version wird auf „Queen On Air - The Complete BBC Sessions“ veröffentlicht.
https://www.youtube.com/watch?v=sEIfjRpM1jI
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1141 - Thema: tipp3 Walk of Stars @ Wiener Prater
erstellt: 02.11.2016 10:08:51 von queenrocks
tipp3 Walk of Stars @ Wiener Prater

Die Spatzen pfeifen es schon vom Dach: Nach 13 Jahren in Simmering zieht der „tipp3 Walk of Stars“ in den weltberühmten Wiener Prater: Das „tipp3 Walk of Stars“-Museum öffnet noch in diesem Jahr mit gut vier Dutzend Ausstellungsstücken seine Pforten! In den kommenden Monaten kommen schrittweise alle Star-Abdrücke hinzu, bis zum Frühjahr finden alle bisherigen – mehr als 130 – Hand- und Fußabdrücke im Prater ein neues Zuhause. Und es gibt weitere Neuerungen & „good News“:

Die Mehrzahl der Abdruckplatten wird an den Wänden des „tipp3 Walk of Stars“-Museums zu sehen und anzugreifen sein. Durch die einfachere Herstellungsweise und Montage ergibt sich eine wesentlich kürzere Wartezeit zwischen Verewigung neuer Künstler und der Ausstellung der Platten. Den Beginn machen u.a. die Abdrücke von Bryan Adams, Paul Anka, Adam Lambert + Queen, Wanda, Bill Wyman & Charlie Watts (Rolling Stones), John Scofield und Udo Jürgens. Spätestens zum Saison-Opening 2017 gibt es dann einen kompletten „tipp3 Walk of Stars“ zu sehen, anzugreifen und zum Teil zu begehen. Das genaue Datum des „Soft Openings“ folgt demnächst!

In Zukunft werden noch mehr Künstler – natürlich mit einem Schwerpunkt auf die heimische Musik-Szene – verewigt. Live-Events – von der Autogrammstunde bis zum Showcase – bleiben ein Fixpunkt. Als künstlerischer Berater konnte der „tipp3 Walk of Stars“ Peter Legat gewinnen, der als Mastermind hinter der Hit-Formation Count Basic bereits selbst am „tipp3 Walk of Stars“ bleibende Spuren hinterlassen hat.

Der Eintrittspreis für das „tipp3 Walk of Stars“-Museum ist mit 3 Euro bewusst Fan-freundlich gewählt. Näheres dazu und die Ankündigung der ersten Acts im neuen „tipp3 Walk of Stars“-Kapitel gibt’s demnächst!

Text: tipp3 Walk Of Stars
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Brian News#1140 - Thema: BM&KE Candlelit Christmas Tour 2016 - Abgesagt / auf unbestimmte Zeit verschoben
erstellt: 22.10.2016 08:34:27 von queenrocks
Brian May & Kerry Ellis „Candlelit Christmas Tour 2016“ - Abgesagt / auf unbestimmte Zeit verschoben!
In einer Pressemitteilung von Brian May wird bekanntgegeben, dass die Brian May & Kerry Ellis „Candlelit Christmas Tour 2016“ im kommenden Dezember auf unbestimmte Zeit verschoben ist. Brian May veröffentlicht als Entschuldigung für die Fans eine persönliche Nachricht auf seiner Website. Brian May erklärt, dass er gegen eine anhaltende Krankheit kämpft, die seine Energie und seinen Willen zerstört und er nicht das Gefühl hat, die geplanten Shows im zu erwartenden Standard zu absolvieren zu können. Es wurde ihm dringend geraten, auszuruhen und zu heilen, anstelle auf Tour zu gehen und zu riskieren, „aus dem Job“ zu fallen, was eine echte Tragödie wäre. Die Veröffentlichung des neuen Albums „Anthems II“ ist auf März 2017 verschoben.
News drucken Google Suche Kategorie: Brian News

Queen News#1139 - Thema: Queen On Air
erstellt: 18.10.2016 10:44:42 von queenrocks
In einer Pressemitteilung vom 29.09.2016 wird die weltweite Veröffentlichung von "Queen On Air - The Complete BBC Sessions" durch Virgin EMI und Hollywood Records für North America für den 04.11.2016 angekündigt. "Queen On Air - The Complete BBC Sessions" wird als 2-CD Set, 3-LP Set und als Collector´s Edition 6-CD Set mit zusätzlichen Live Material (Golders Green Hippodrome 13.09.1973 - Brazil, Sao Paulo, Morumbi Stadion 20.03.1981 - Germany, Mannheim 21.06.1986) auf einer CD und Radio Interviews für BBC und Capital Radio in London zwischen 1976 und 1992 auf 3 CDs erhältlich sein.

Hier die offizielle Pressemitteilung von Universal Music über die Queen On Air - The Complete BBC Radio Sessions Veröffentlichungen:
Schaltet ein…
Queen On Air
The Complete BBC Radio Sessions
Erhältlich als 2CD-Set und 3LP-Set Collector’s Edition 6CD-Set mit zusätzlichen im Radio gesendeten Konzertmitschnitten, Sessions und Interviews
Weltweite Veröffentlichung am 4. November auf Virgin EMI, und Hollywood Records für Nordamerika.

“I heard it on my radio”
Queens kometenhafter Aufstieg in den 1970ern ist gut dokumentiert. Von ihrem beeindruckend ehrgeizigen, selbstbetitelten Debütalbum 1973, bis zu A Night At The Opera 1975, dem Album, das sie endgültig zu Superstars machte, und auch darüber hinaus ging diese Band ihren ganz eigenen Weg als eine der innovativsten, zukunftsweisendsten und charismatischsten Musikgruppen dieses ohnehin von Superlativen geprägten Jahrzehnts.

Aber die Geschichte hat noch eine weitere Facette, die oft übersehen wird. Zwischen Februar 1973 und Oktober 1977 nahmen Queen sechs Radiosessions exklusiv für die BBC auf. Unter den 24 musikalischen Meilensteinen, die diese Sessions hervorbrachten, waren z. B. alternative Versionen der Debütsingle, einmalige Aufnahmen legendärer Albumtracks und sogar eine extrem veränderte Version einer ihrer bekanntesten Hymnen, die bisher noch auf keiner anderen Studioveröffentlichung von Queen zu finden ist.

Auf der am 4. November erscheinenden Sammlung Queen On Air sind alle sechs Queen BBC Sessions erstmalig vereint. Queens Toningenieur Kris Frederiksson hat die Aufnahmen liebevoll restauriert und der Grammy Award Gewinner Adam Ayan hat sie gemastert. Queen On Air wird weltweit von Virgin EMI veröffentlicht und in Nordamerika von Hollywood Records. Sie wird als 2CD-Set, 3LP-Vinyl Edition und als 6 Disc Deluxe Version, inklusive einer CD mit Livesendungen und drei CDs mit Radiointerviews, erhältlich sein und ist ein unverzichtbarer Beitrag zu jeder Queen-Sammlung.

Queen On Air ist weit mehr als nur eine Sammlung seltener Aufnahmen – es ist ein packender Einblick in den Werdegang und Aufstieg einer Legende.

Eröffnet wird Queen On Air mit ihrer ersten BBC-Session vom Februar 1973 – fünf Monate vor Erscheinen des Debütalbums und der Debütsingle. Stellen Sie sich vor, es ist Anfang 1973 und Sie sitzen vor dem Radio. Bisher hat noch niemand auf der Welt irgendwelche Musik von Queen gehört! John Peel spielt My Fairy King – der allererste Queen-Song, der je im Radio gesendet wird – und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Als nächstes kommt Keep Yourself Alive (die spätere Debütsingle), dann das entspannte Doing All Right und die monumentale Rockoperette Liar – all diese Songs machten deutlich, dass hier eine wahrhaft gewaltige neue Band in der Musikszene angekommen war.
Im Juli 1973, dem Monat, in dem auch ihr Debütalbum veröffentlicht wurde, kehrten Queen für ihre zweite Session zur BBC zurück. Neben neuen Versionen von Keep Yourself Alive und Liar coverten sie diesmal auch das schwergewichtige Son And Daughter und das blueslastige See What A Fool I’ve Been. Das Letztere ist nie auf einem Studioalbum der Band erschienen, wurde aber später noch einmal neu aufgenommen und erschien 1974 als B-Seite ihrer Hitsingle Seven Seas Of Rhye, mit der auch der große Durchbruch kam.

Als Queen im Dezember 1973 ihre dritte BBC-Session aufnahmen, war die Arbeit an ihrem zweiten Album Queen II, welches im März 1974 erschien, schon in vollem Gange. Ogre Battle, ein neuer Song, der sich später auf diesem neuen Album wiederfinden sollte, wurde hier zum ersten Mal präsentiert. Außerdem drei Klassiker vom Vorgängeralbum: das kraftvolle Great King Rat, das von Roger Taylor gesungene Modern Times Rock’n’Roll und eine neue Version von Son And Daughter. Zwei weitere Songs von Queen II wurden in einer späteren Session im April 1974 aufgenommen: das epische Werk White Queen (As It Began) und die zarte Ballade Nevermore, sowie eine neue Aufnahme von Modern Times Rock’n’Roll.

Queens vorletzte Session für die BBC entstand im Oktober 1974, einen Monat vor der Veröffentlichung ihres zeitlosen dritten Albums Sheer Heart Attack. Vier Songs von dieser Platte wurden bei der Session zum ersten Mal präsentiert: das grelle Now I’m Here, der fast klischeehafte Heavy Metal Track Stone Cold Crazy, das bissige Flick Of The Wrist und Tenement Funster, ihre Hymne auf den Rock’n’Roll Lifestyle.

Bis zu ihrer sechsten und letzten Session gingen drei Jahre ins Land. In der Zwischenzeit waren sie dank des Erfolgs von Bohemian Rhapsody zu einem weltweiten Phänomen geworden.
Am 28. Oktober 1977 nahmen Queen neue und extrem vom Original abweichende Versionen von vier Songs ihres brandneuen Album News Of The World auf, und zwar exakt am Tag seiner Veröffentlichung in Großbritannien: die große Powerballade Spread Your Wings, den stahlharten Rocksong It’s Late, den düsteren Jazztrack My Melancholy Blues und zwei sehr unterschiedliche Versionen des Welthits We Will Rock You – die ‘Standard’-Version und eine ‘schnelle’, viel gitarrenlastigere Version. Die temporeiche Aufnahme auf Queen On Air ist nach aktuellem Kenntnisstand die einzige Studioaufnahme dieser live immer sehr populären Version. “’We Will Rock You’ – Tiefgründigkeit oder einfach nur eine Teenager-Hymne!?”, sinnierte John Peel, als er das Stück spielte. Peel hatte ja bekanntermaßen auch einmal live on air gesagt: “Ich habe noch nie ein Konzert dieser Band gesehen, aber ich gebe zu, dass ich das sehr gerne mal erleben möchte – eine Band, die offen gesagt ziemlich durchgeknallt klingt. Das gefällt mir. Ich mag es, wenn Rockmusik ein bisschen zügellos ist.”

Um das Bild zu vervollständigen, enthält die 6-CD Deluxe Edition eine CD namens Queen Live On Air, mit Highlights aus drei im Radio ausgestrahlten Konzertmitschnitten: Queen live im Golders Green Hippodrome von September 1973 – das erste im Radio übertrage Konzert ihrer Bandgeschichte. Außerdem Queen in Brasilien, in Sao Paulos riesigem Morumbi Stadium vor einem rekordverdächtigen Publikum von 131.000. Der Auftritt wurde ursprünglich im März 1981, während der legendären South America Bites The Dust Tour auf dem Badeirantes Network im Radio und TV ausgestrahlt. Und schließlich Queens vorletzte Radioübertragung eines Konzerts – gesendet weniger als vier Wochen vor ihrer letzten Show mit Freddie. Es handelte sich dabei um eine Liveausstrahlung von einem Auftritt in Mannheim im Juni 1986, während ihrer gigantischen Magic Tour.

Desweiteren findet sich in dem Set eine spannende Auswahl von Radiointerviews, sowohl mit der ganzen Band als auch mit den einzelnen Musikern – entstanden zu ganz unterschiedlichen Zeiten zwischen 1976 und 1992. Queen On Air: The Interviews (3 CDs) bietet dreieinhalb packende Stunden – ein Destillat aus interessanten Gesprächen, die von 1976-1992 für die BBC und für Capital Radio in London geführt wurden.

Mit einer Spieldauer von 220 Minuten bilden die 17 Interviews wichtige Meilensteine in der Geschichte der Band Queen ab. Die Vier reden mit einigen von Englands bekanntesten Rundfunkköpfen und Radiomoderatoren und erinnern sich dabei an zahlreiche Momente ihrer eigenen Musikgeschichte, ihre Einflüsse und ihre Ziele, und liefern dabei einige erinnerungswürdige Zitate, so wie Roger Taylors berühmte Beschreibung von Queens Works-Tour 1984 als “mehr Lichter und Tamtam als der Vatikan”.

Einen ernsteren Ton schlägt Brian im Juni 1982 an, als er über das Album Hot Space spricht und erklärt, warum der kompromisslose Anti-Feuerwaffen Song Put Out The Fire auf dem Album direkt vor Life is Real (Freddies Song für John Lennon) kommt.
In einem 1981 während eines Abstechers nach Südamerika aufgenommenem Interview verrät John Deacon einige weniger bekannte Details über die überraschenden Herausforderungen des Tourlebens – so z. B. warum es notwendig war, 75 Tonnen Bühnenequipment und Kunstrasen für ein ganzes Fußballfeld um die halbe Welt zu fliegen.

1979 und 1980 wird Roger von Richard Skinner und Tommy Vance interviewt, um die jeweils neu veröffentlichten Queen-Alben, Live Killers und Flash Gordon zu promoten, und in einem BBC Radio 1 Interview mit Simon Bates im Jahr 1985, spricht Freddie (der übrigens Wodka trank, während sein Gastgeber sich an seinen Tee hielt!) ganz offen über die öffentliche Wahrnehmung seiner Person, über Rock’n’Roll-Autoscooter, sein Image, seine Privatleben und über die Arbeit mit Michael Jackson und David Bowie.

Bei einem Wiedersehen mit seinem Freund Kenny Everett in dessen Sendung auf Capital Radio 1976 stahl Freddie diesem wie üblich die Show. Der Gastgeber versuchte Freddie mit der Bitte, den Wetterbericht vorzulesen, zu verunsichern, aber Freddie tut sein Möglichstes, um die Fassung zu bewahren.

Queen On Air enthält auch das allerletzte Interview, das Brian, John, Freddie und Roger zusammen gaben. Es entstand für das ‘Queen For An Hour'-Special mit Mike Read von BBC Radio 1, um das Album The Miracle zu promoten und wurde am Wochenende um den Maifeiertag 1989 gesendet. Read macht das Beste aus den 60 Minuten, die ihm zur Verfügung stehen und kitzelt viele Details aus seinen Gästen heraus. Dabei spricht er einige wichtige und oftmals wahnsinnig spannende Themen an. Es kommt zu einigen besonders offenherzigen Augenblicken, besonders bei Freddie, aber es gibt auch emotionale und amüsante Momente. Sie sprechen über einige kürzlich entstandene, neue Tracks und es fallen Namen wie Aretha Franklin, George Michael, Montserrat Caballé, Smokey Robinson, John Lennon und Jimi Hendrix, bevor die Unterhaltung sich ihren Zukunftsplänen zuwendet.

In einem emotionalen BBC Radio 2 Interview mit Simon Bates im August 1992, drei Jahre nach diesem letzten Bandinterview, spricht Brian über den niederschmetternden Verlust durch Freddies Tod neun Monate zuvor und wie sie die Situation bewältigten.

Die Deluxe Edition von Queen On Air enthält außerdem ein von Queen-Archivar Greg Brooks liebevoll zusammengestelltes Booklet mit seltenen Fotos und Begleittexten mit Erinnerungen der Band und der BBC Produzenten Jeff Griffin und Bernie Andrews, sowie Originalkommentare der legendären Radio 1 DJs John Peel und Bob Harris aus der Zeit der Originalsendungen. So erinnert sich Bernie Andrews, BBC Radio 1 Produzent von Queens erster und dritter Session, an seinen ersten Kontakt mit Queen:
“Zum ersten Mal hörte ich Queen durch einen jungen Promoter, den wir sehr respektierten. Er bat mit, ein bestimmtes Tape anzuhören und wir gingen in einen Raum, wo er sein Tonbandgerät auspackte. ‘Was hältst Du davon’, fragte er. ‘Die sind absolut fantastisch, I love it’, antwortete ich. Dann sagte er mir, dass die Band Queen heißt und ich habe mich echt schlappgelacht: ‘Sie sind wirklich großartig, aber ich kann eine Band mit diesem Namen nicht in der Radio Times bringen!’ Ich buchte sie trotzdem und sie kamen auch in die Radio Times – als Queen.”

Dank ihrer Studioalben und monumentalen Liveshows sind Queen schon lange wahre Rocklegenden. Mit Queen On Air können Fans weltweit endlich auch diesen faszinierenden Teil ihrer Geschichte entdecken.

Queen On Air
Das komplette Tracklisting

2-CD Edition:
The Complete BBC Radio Sessions:
Erhältliche Formate: Physisch + Download & Streaming

CD1
Session 1:
1. My Fairy King
2. Keep Yourself Alive
3. Doing All Right
4. Liar
Session 2:
5. See What A Fool I’ve Been
6. Keep Yourself Alive
7. Liar
8. Son And Daughter
Session 3:
9. Ogre Battle
10. Modern Times Rock’n’Roll
11. Great King Rat
12. Son And Daughter

CD2
Session 4:
1. Modern Times Rock’n’Roll
2. Nevermore
3. White Queen (As It Began)
Session 5:
4. Now I’m Here
5. Stone Cold Crazy
6. Flick Of The Wrist
7. Tenement Funster
Session 6:
8. We Will Rock You
9. We Will Rock You (Fast)
10. Spread Your Wings
11. It’s Late
12. My Melancholy Blues


3-LP Vinyl Edition:
The Complete BBC Radio Sessions:

Side 1 – Session 1
1. My Fairy King
2. Keep Yourself Alive
3. Doing All Right
4. Liar

Side 2 – Session 2
1. See What A Fool I’ve Been
2. Keep Yourself Alive
3. Liar
4. Son And Daughter

Side 3 – Session 3
1. Ogre Battle
2. Modern Times Rock’n’Roll
3. Great King Rat
4. Son And Daughter

Side 4 – Session 4
1. Modern Times Rock’n’Roll
2. Nevermore
3. White Queen (As It Began)

Side 5 – Session 5
1. Now I’m Here
2. Stone Cold Crazy
3. Flick Of The Wrist
4. Tenement Funster

Side 6 – Session 6
1. We Will Rock You
2. We Will Rock You (Fast)
3. Spread Your Wings
4. It’s Late
5. My Melancholy Blues


Deluxe 6-CD Edition

CD1: The Complete BBC Radio Sessions
Session 1:
1. My Fairy King
2. Keep Yourself Alive
3. Doing All Right
4. Liar
Session 2:
5. See What A Fool I’ve Been
6. Keep Yourself Alive
7. Liar
8. Son And Daughter
Session 3:
9. Ogre Battle
10. Modern Times Rock’n’Roll
11. Great King Rat
12. Son And Daughter

CD2: The Complete BBC Radio Sessions
Session 4:
1. Modern Times Rock’n’Roll
2. Nevermore
3. White Queen (As It Began)
Session 5:
4. Now I’m Here
5. Stone Cold Crazy
6. Flick Of The Wrist
7. Tenement Funster
Session 6:
8. We Will Rock You
9. We Will Rock You (Fast)
10. Spread Your Wings
11. It’s Late
12. My Melancholy Blues

CD3: Queen Live On Air
Golders Green Hippodrome, London, 13th September 1973:
1. Procession (Intro Tape)
2. Father To Son
3. Son And Daughter
4. Guitar Solo
5. Son And Daughter (Reprise)
6. Ogre Battle
7. Liar
8. Jailhouse Rock
Estádio Do Morumbi, São Paulo, Brazil, 20th March 1981:
9. Intro
10. We Will Rock You (Fast)
11. Let Me Entertain You
12. I’m In Love With My Car
13. Alright Alright
14. Dragon Attack
15. Now I’m Here
16. Love Of My Life
Maimmarktgelände, Mannheim, Germany, 21st June 1986:
17. A Kind Of Magic
18. Vocal Improvisation
19. Under Pressure
20. Is This The World We Created
21. (You’re So Square) Baby I Don’t Care
22. Hello Mary Lou(Goodbye Heart)
23. Crazy Little Thing Called Love
24. God Save The Queen

CD4: Queen On Air: The Interviews (1976-1980)
Freddie Mercury With Kenny Everett (November 1976)
Queen with Tom Browne (Christmas 1977)
Roger Taylor with Richard Skinner (June 1979)
Roger Taylor with Tommy Vance (December 1980)
Roy Thomas Baker ‘The Record Producers’

CD5: Queen On Air: The Interviews: (1981-1986)
John Deacon, South American tour (March 1981)
Brian May ‘Rock On’ with John Tobler (June 1982)
Brian May ‘Saturday Live’ with Richard Skinner and Andy Foster (March 1984)
Freddie Mercury ‘Newsbeat’ (August 1984)
Brian May ‘Newsbeat’ (September 1984)
Freddie Mercury ‘Saturday Live’ (September 1984)
Freddie Mercury with Simon Bates (April 1985)
Brian May ‘The Way It Is’ with David ‘Kid’ Jensen (July 1986)
CD 6: Queen On Air: The Interviews (1986-1992)
Roger Taylor ‘My Top Ten’ with Andy Peebles (May 1986)
‘Queen For An Hour’ with Mike Read (May 1989)
Brian May ‘Freddie And Too Much Love Will Kill You’ with Simon Bates (August 1982)
Brian May ‘Freddie Mercury Tribute Concert’ with Johnnie Walker(October 1992)
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1138 - Thema: Q+AL - Live In Japan
erstellt: 18.10.2016 10:39:36 von queenrocks
"Queen + Adam Lambert - Live In Japan" wird am 20.12.2016 als Exclusive Multi-Format Japan-Only Release veröffentlicht. Der komplette Mitschnitt der Headliner Performance von Queen + Adam Lambert bei "Summer Sonic Festival" im Marine Stadium in Chiba wird am 20.12.2016 von "Ward Records" exklusiv in Japan als DVD / Blu-Ray / DVD+Live CD / Blu-Ray+Live CD / Box - DVD+Live CD+Tshirt / Box - Blu-Ray+Live CD+T-Shirt / Super Deluxe Box Set incl. DVD+Live CD+2LP+Tshirt+Tote Bag+ Photo Book / Super Deluxe Box Set incl. Blu-Ray+Live CD+2LP+Tshirt+Tote Bag+ Photo Book veröffentlicht.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1137 - Thema: Q+AL Tour 2017
erstellt: 18.10.2016 10:39:00 von queenrocks
In einer Videobotschaft vom 14.10.2016 bei der 31. Queen Convention des The Official International Queen Fan Club findet im Haven Golden Sands Holiday Park in Mablethorpe gibt Brian May bekannt, dass Queen + Adam Lambert 2017 wieder auf Tour gehen werden.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Roger News#1136 - Thema: Solitary - Roger Taylor
erstellt: 18.10.2016 10:37:57 von queenrocks
Der Film "Solitary" mit Sarina Taylor wird am 01.11.2016 weltweit als Digital HD Release auf iTunes, Amazon und IndieFlix am 01.11.2016 veröffentlicht. Executive Producer und Soundcheck des Films: Roger Taylor.
Neuer Trailer: https://youtu.be/ZGEAlcJNmL4
News drucken Google Suche Kategorie: Roger News

Brian News#1135 - Thema: Motörhead - Bad Magic incl. Brian May
erstellt: 18.10.2016 10:36:59 von queenrocks
Das letzte Studioalbum "Bad Magic" von Motörhead mit Brian May als Gast beim Track "The Devil" wird am 02.12.2016 als streng limitierte Deluxe-Picture-LP in vier Ausführungen veröffentlicht. Das Album kommt in vier unterschiedlichen Farben (Silver, Gold, Rot und Grün) als 180g Pressung im Gatefold Sleeve und mit Download Code.
News drucken Google Suche Kategorie: Brian News

Brian News#1134 - Thema: Soundgarden - Badmotorfinger incl. Brian May
erstellt: 18.10.2016 10:36:17 von queenrocks
Die Grunge-Band Soundgarden veröffentlicht am 18.11.2016 zum 25. Jubiläum ihres 1991 Album "Badmotorfinger" vier Special Editions des Albums inkl. dem Track "New Damage" mit Brian May. "New Damage" wurde erstmals 1994 auf dem Compilation Album "Greenpeace - Alternative NRG" veröffentlicht.
News drucken Google Suche Kategorie: Brian News

Brian News#1133 - Thema: Extreme - Pornograffitti Live 25" incl. Brian May
erstellt: 18.10.2016 10:35:31 von queenrocks
Extreme veröffentlichen am 21.10.2016 die Blu-Ray/DVD/CD "Pornograffitti Live 25". In der "Rockshow" Dokumentation ist Brian May zu sehen.
News drucken Google Suche Kategorie: Brian News

Queen News#1132 - Thema: Q+AL - Bangkok 30/09/2016
erstellt: 18.10.2016 10:33:10 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: Thailand, Bangkok, Impact Arena, Muang Thong Thani, 30/09/2016 - Final Show
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / A Kind Of Magic (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen.
Änderung der Set List: Another One Bites The Dust ist bei der Final Show der Asia Tour 2016 wieder im Programm.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1131 - Thema: Q+AL - Hong Kong 28/09/2016
erstellt: 18.10.2016 10:32:29 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: China, Hong Kong, AsiaWorld-Expo, 28/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / A Kind Of Magic (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Keine Änderung der Set List.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1130 - Thema: Q+AL - Shanghai 26/09/2016
erstellt: 27.09.2016 09:33:39 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: China, Shanghai, Mercedes-Benz Arena, 26/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / A Kind Of Magic (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: Kein Teo Torriatte, Another One Bites The Dust und I Was Born To Love You. These Are The Days Of Our Lives wird mit A Kind Of Magic getauscht. The Show Must Go On ist wieder im Programm.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1129 - Thema: Q+AL - Tokyo 21.+22.+23.09.2016
erstellt: 25.09.2016 15:33:20 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: Japan, Tokyo, Nippon Budokan, 1st Night, 21/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / Teo Torriatte (Brian May on Vocals) / These Are The Days Of Our Lives (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / I Was Born To Love You / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: Neu in der Set List: Teo Torriatte und I Was Born To Love You.


Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: Japan, Tokyo, Nippon Budokan, 2nd Night, 22/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / Teo Torriatte (Brian May on Vocals) / A Kind Of Magic (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / I Was Born To Love You / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: A Kind Of Magic wird mit These Are The Days Of Our Lives getauscht. Kein The Show Must Go On.


Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: Japan, Tokyo, Nippon Budokan, 3rd Night, 23/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / Teo Torriatte (Brian May on Vocals) / These Are The Days Of Our Lives (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / I Was Born To Love You / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: These Are The Days Of Our Lives wird mit A Kind Of Magic getauscht. Kein The Show Must Go On.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1128 - Thema: Q+AL - Taipei 19/09/2016
erstellt: 19.09.2016 19:46:57 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: China / Taiwan, Taipei, Nangang Exhibition Hall, 19/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / These Are The Days Of Our Lives (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Guitar Solo incl. Last Horizon / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: These Are The Days Of Our Lives anstelle von A Kind Of Magic. Änderung der Reihenfolge: Guitar Solo erst nach Who Wants To Live Forever und The Show Must Go On.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1127 - Thema: Q+AL - Singapore 17/09/2016
erstellt: 19.09.2016 14:45:49 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: 2016 Singapore Grand Prix, Singapore, Padang Stage (Zone 4), 17/09/2016
Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / A Kind Of Magic (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Guitar Solo incl. Last Horizon / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List: Kein Keep Yourself Alive, These Are The Days Of Our Lives und Dragon Attack. Neu in der Set List: A Kind Of Magic (anstelle von These Are The Days Of Our Lives). Zuschauer: über 90.000.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1126 - Thema: The Bohemian Rhapsody Experience
erstellt: 14.09.2016 15:52:47 von queenrocks
In einer Pressemitteilung vom 14.09.2016 wird die Zusammenarbeit von Queen und Google Play bei „The Bohemian Rhapsody Experience“ bekanntgegeben. Bei dem „A Musical Virtual Reality Experiment“ wird als Soundtrack eine remixed 3D Version von „Bohemian Rhapsody“ mit interaktiven visuellen Animationen und Designs verwendet. Der Google Clip wird von Denis Pellerin exklusiv bei der Official Freddie Mercury Birthday Party in Montreux am 04.09.2016 vorgestellt und ist mit allen Smartphones kompatibel inkl. mit dem London Stereoscopic Company OWL Virtual Reality Kit. „The Bohemian Rhapsody Experience“ ist ab heute als Google Cardboard App für Android erhältlich und demnächst auch für iOS.
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Queen News#1125 - Thema: Q+AL - Tel Aviv 12/09/2016
erstellt: 14.09.2016 15:52:05 von queenrocks
Queen + Adam Lambert - Asia Tour 2016: Israel, Tel Aviv, Hayarkon Park, 12/09/2016
Tour Start - Set List: Seven Seas Of Rhye (Pyro) / Keep Yourself Alive / Hammer To Fall / Stone Cold Crazy / Fat Bottomed Girls / Dont´t Stop Me Now / Killer Queen / Somebody To Love / Love Of My Life (Brian May on Vocals) / These Are The Days Of Our Lives (Roger Taylor on Vocals, Rufus Taylor on Drums) / Drum Battle / Under Pressure / Crazy Little Thing Called Love / Dragon Attack / Another One Bites The Dust / I Want It All (Cyro) / Guitar Solo incl. Last Horizon incl. Hava Havila / Who Wants To Live Forever / The Show Must Go On / Tie Your Mother Down (Rufus Taylor on Drums) / I Want To Break Free / Bohemian Rhapsody (Pyro) / Radio Ga Ga / Ecore: We Will Rock You / We Are The Champions / God Save The Queen. Änderung der Set List gegenüber der letzten Show der European Summer Festival Tour 2016 in Padua, Italy: Neuer Show Start mit It´s A Beautiful Day (Intro) und Tour Intro Video Clip - Seven Seas Of Rhye mit Pyro und Keep Yourself Alive. Neu in der Set List: Keep Yourself Alive, Dragon Attack, The Show Must Go On. Veränderte Reihenfolge der Songs: Seven Seas Of Rhye, Fat Bottomed Girls, Don´t Stop Me Now, Somebody To Love, Another One Bites The Dust, Guitar Solo, Who Wants To Live Forever, I Want To Break Free. Besonderheiten: Brian May spricht Arabisch „Salam Aleikum“ und „Shalom“ und spielt Hava Nagila bei seinem Guitar Solo. Zuschauer: 57.500
News drucken Google Suche Kategorie: Queen News

Freddie News#1124 - Thema: Happy 70th Birthday Freddie Mercury - Asteroid 17473 Freddiemercury
erstellt: 07.09.2016 10:16:55 von queenrocks
Freddie Mercury hätte am 05.09.2016 seinen 70. Geburtstag gefeitert.
Die Official Freddie Mercury 70th Birthday Party wird am 04.09.2016 im Casino Barrière in der Rue du Thèatre in Montreux gefeiert. Die Official Queen Tribute Band The Queen Extravaganza spielt als Headliner bei der Party und ihr Set mit der kompletten Aufführung von „A Night At The Opera“, Greatest Hits und Fan Favoriten wird als Live Stream am Official Queen YouTube Channel übertragen. Eine vom Queen Sound Team remixte Version von "Queen + Adam Lambert: Summersonic Live In Tokyo" wird bei einem Exclusive Screening gezeigt erstmals ausserhalb von Japan öffentlich präsentiert. Queen Senior Engineer / Co-Producer Justin Shirley-Smith und Queen Archiar Greg Brooks sowie Peter "Phoebe" Freestone sind als Special Guests bei der Party dabei. Highlights in der "Queen Studio Experience": Justin Shirley-Smith präsentiert im Tonstudio neue ungehörte Mixe von Freddie Mercury und Queen. Greg Brooks präsentiert das Original Album Artwork von Freddie Mercury´s Debut Solo Album, bevor es "Mr. Bad Guy" getauft und bevor das bekannte Cover Artwork erstellt wurde sowie ungesehene von Freddie Mercury handgeschriebene Texte für seine Solo Songs. Unter anderem sind die Original Lyrics (teilweise mit abweichenden Text) von "Love Kills", "I Was Born To Love You" und "There Must Be More To Life Than This" erstmals seit 30 Jahren nur an diesem Tag zu besichtigen. Denis Pellerin präsentiert einen "Queen Virtual Reality Preview“ mit der „Bohemian Rhapsody Google App“ im kleinen Kino.
Kurz vor Mitternacht gibt Brian May in einer Videobotschaft bekannt, dass die Internationale Astronomische Union einen Astroiden nach Freddie Mercury benannt hat. Der „Asteroid 17473 Freddiemercury“ wurde 1991 entdeckt und anlässlich zu Freddie Mercury´s 70. Geburtstag nach ihm benannt. Jim Beach und Freddie Mercury´s Schwester Kashmira Cooke sprechen um Mitternacht die Geburtstagswünsche für Freddie Mercury und mit „A Winter´s Tale“ wird auf Freddie Mercury angestossen und mit einer riesigen Torte in seinen 70. Geburtstag hinein gefeiert.
News drucken Google Suche Kategorie: Freddie News

Freddie News#1123 - Thema: Freddie Mercury - Messenger Of The Gods: The Singles
erstellt: 02.09.2016 09:47:48 von queenrocks
Released Today!

"Freddie Mercury - Messenger Of The Gods: The Singles" wird heute Coloured 7" Vinyl Box Set und als 2CD Album von Mercury Records / Universal / Hollywood Records veröffentlicht.

Das Box Set beinhaltet 13 x 7" Vinyl Singles in 10 verschiedenen Farben und ein Booklet mit einigen unveröffentlichten Fotos und Text.
Die 7" Vinyl Singles sind: Disc 1: I Can Hear Music - Blue Vinyl / Disc 2: Love Kills - Orange Vinyl / Disc 3: I Was Born To Love You - Yellow Vinyl / Disc 4: Made In Heaven - Red Vinyl / Disc 5: Living On My Own - White Vinyl / Disc 6: Love Me Like There´s Tomorrow - Red Vinyl / Disc 7: Time - Cyan Vinyl / Disc 8: The Great Pretender - Orange Vinyl / Disc 9: Barcelona - Clear Vinyl / Disc 10: The Golden Boy - Gold Vinyl / Disc 11: How Can I Go On - Green Vinyl / Disc 12: In My Defence - Neon Pink Vinyl / Disc 13: Living On My Own (No More Brother Radio Mix) - Yellow Vinyl.

Das Double CD Album beinhaltet 25 Tracks und ein 20 seitiges Booklet. Weiters steht ein Digital Album zum Kauf bereit.



Hier die offizielle Pressemitteilung von Universal Music über die Freddie Mercury: Messenger of the Gods: The Singles Veröffentlichungen:

FREDDIE MERCURY
“Messenger of the Gods: The Singles”
7”- Singles Box mit farbigem Vinyl

VÖ. 02.09.2016
Mercury Records/Universal/Hollywood Records

Freddie Mercury hatte viele Talente und Facetten. Die Songs, die er für und mit Queen schrieb, füllten Stadien auf der ganzen Welt und sind mit Recht in die Musikgeschichte eingegangen. Aber er hatte auch eine Solokarriere, die ihn in die Nachtclubs New Yorks und Münchens führte, sowie in die großen Opernhäuser der Welt.

Er war der ultimative Entertainer, schützte aber sein Privatleben vor den gierigen Augen der Medien; ein überdimensionaler Rockstar, der Disco, Ballett und klassische Musik liebte. Er war ein rastloser Geist, ein Chamäleon, das seine eigenen Widersprüche zelebrierte.

All diese unterschiedlichen Seiten des legendären Musikers finden sich auf “Freddie Mercury: Messenger Of The Gods - The Singles”. Das Boxset vereint alle 13 Solosingles von Freddie Mercury auf farbigem Vinyl und erscheint außerhalb Nordamerikas passenderweise auf Mercury Records (in Nordamerika bei Hollywood Records).

Es ist eine Reise durch die Karriere eines einzigartigen Talents: angefangen von seiner Debütsingle ‘I Can Hear Music’, veröffentlicht unter dem Namen Larry Lurex, über die danceflooresquen Solohymnen der 80er, bis hin zu seinen Kollaborationen mit der legendären spanischen Opernsängerin Montserrat Caballé, darunter auch das zeitlose ‘Barcelona’.

Geboren unter dem Namen Farrokh Bulsara am 5. September 1946 auf der ostafrikanischen Insel Sansibar, war Freddie in seiner Vorstellung schon lange vor der Gründung von Queen 1970 eine Berühmtheit. Seine Bandkollegen Brian May und Roger Taylor hatten Astrophysik und Ähnliches studiert, Freddie die Welt der Stars.

Seine erste Solosingle kam eine Woche vor der Debüt-7” von Queen heraus. Sie erschien 1973 unter dem Namen Larry Lurex – mit einem Augenzwinkern in Richtung der damals sehr populären, extravaganten Namen der Glamszene. Bei der Single handelte es sich um das Beach Boys Cover ‘I Can Hear Music’ mit der B-Seite ‘Goin’ Back’, aufgenommen 1972 als Gefallen für den Toningenieur der Trident Studios, Robin Geoffrey Cable, und ein musikalisches Projekt, an dem dieser arbeitete.

Als die Karriere von Queen durch die Decke ging, konzentrierte Freddie all seine Energie auf die Band und so dauerte es mehr als zehn Jahre bis zur Veröffentlichung seiner zweiten Solosingle – des pulsierenden Electronic-Tracks ‘Love Kills’. Der Song erschien ursprünglich 1984 und war eine Kollaboration mit dem berühmten italienischen Disco-Produzenten Giorgio Moroder für den Soundtrack zu Moroders Überarbeitung des bahnbrechenden Stummfilmklassikers Metropolis von 1927. Mit diesem Top 10-Hit verabschiedete sich Freddie vom traditionellen Queen-Sound und bereitete seine nächsten Schritte vor.

1985 folgte Freddies erstes Soloalbum ‘Mr Bad Guy’. Damit tauchte er noch noch tiefer ein in die Musik, in die er sich in den Nachtclubs von München und New York verliebt hatte. Alle vier von diesem Album ausgekoppelten Singles strotzen vor Lebensfreude und Spaß, verbergen aber auch eine ernstere Facette von Freddie Mercury; und sie alle sind natürlich im Boxset “Messenger Of The Gods” enthalten: ‘I Was Born To Love You’, ‘Made In Heaven’, ‘Living On My Own’ und ‘Love Me Like There’s No Tomorrow’. Freddie war ein Mann, der es liebte, sich zu amüsieren, der sich aber auch nach Tiefe und Substanz sehnte.

Keine zwei Jahre später hatte er sich vom Sound der Clubs verabschiedet und der Musik der Opernhäuser zugewandt. Aber zunächst veröffentlichte er noch die gigantische Single ‘Time’, Titelsong des gleichnamigen, opulenten, von Dave Clark produzierten Musicals, und sein unfassbares (und aufschlussreiches) Cover des Platters-Hits ‘The Great Pretender (1965), mit dem er es in die Top 5 der britischen Charts schaffte.

1987 stürzte er sich mit der monumentalen Single ‘Barcelona’ kopfüber in die Welt der Oper und der klassischen Musik. Der Song ist ein Duett mit der legendären spanischen Sopranistin Montserrat Caballé, einem Idol von Freddie. Sie hatte ihn gebeten, einen Song über ihre Heimatstadt zu schreiben.

‘Barcelona’ ist immer noch eine der bedeutendsten Hitsingles in Freddies Karriere und in der Popgeschichte. Der Song führte nicht nur zu einem kompletten gemeinsamen Album dieser beiden Mega-Talente, sondern wurde auch die offizielle Hymne der Olympischen Spiele 1992. ‘Barcelona’ und die anderen beiden Singleauskopplungen von dem Album – ‘The Golden Boy’ und ‘How Can I Go On’ – finden sich zusammen mit ihren jeweiligen B-Seiten natürlich in der “Messenger Of The Gods”-Box.

Im Oktober 1988 wurden Freddie und Montserrat vom König und der Königin von Spanien eingeladen, ‘Barcelona’ auf den Stufen des Nationalpalastes in Barcelona beim La Nit Festival zu performen, welches anlässlich der Ankunft der Olympischen Flagge aus Seoul veranstaltet wurde.

Leider konnte Freddie die Früchte seiner Zusammenarbeit mit Montserrat Caballé bei den Olympischen Spielen in Barcelona nicht erleben: Er verstarb am 24. November 1991, sieben Monate vor den Spielen. Die große Eröffnungsfeier war eine angemessene Würdigung eines Mannes, der große Spektakel brauchte wie die Luft zum Atmen.

Abgerundet wird “Messenger Of The Gods” durch zwei nach Freddies Tod erschienene Singles, ‘In My Defence’ und ‘Living On My Own (No More Brothers Radio Mix)’; Letztere wurde Freddies erste Solo-Nummer 1 und war Europas am meisten verkaufte Single im Jahr 1993.

Wäre ihm mehr Zeit vergönnt gewesen, wer weiß, wohin ihn seine unermüdliche und vielseitige Muse noch geführt hätte. Aber “Messenger Of The Gods – The Singles” ist ein beeindruckendes Erbe, eine Sammlung unsterblicher Songs von gewaltigem Kaliber.

Am 5. September 2010 startete der Mercury Phoenix Trust, die von den verbliebenen Queen-Mitgliedern und Manager Jim Beach in Freddies Namen gegründete HIV AIDSCharity, den Aktionstag ‘Freddie For A Day’ – eine große, jährlich stattfindende Initiative, die Freddies Leben an seinem Geburtstag würdigt und die Arbeit des Fonds unterstützt.

Die Festivitäten zu Freddies 70. Geburtstag am 5. September 2016 beginnen schon am Sonntag, den 4. September mit einer großen Feier in Montreux, der Schweizer Stadt, die Freddie so sehr liebte. Das Event findet zugunsten des Mercury Phoenix Trusts statt. Freunde und Fans von Freddie werden im Montreux Casino zusammenkommen, um ihn zu feiern und um Mitternacht auf ihn anzustoßen. Die offizielle Tributeband Queen Extravaganza wird extra einfliegen und an diesem Abend zum allerersten Mal in Freddies Schweizer Heimatstadt auftreten.

“Freddie Mercury: Messenger Of The Gods – The Singles” erscheint am 2. September bei Mercury/Universal als Boxset mit 13 7”-Singles auf unterschiedlich farbigem Vinyl mit einem Booklet mit Begleittext und Fotos, von denen einige bisher noch unveröffentlicht sind. In Nordamerika wird die Box durch Hollywood Records veröffentlicht.

Tracklisting

FREDDIE MERCURY: MESSENGER OF THE GODS – THE SINGLES
COLOURED 7” SINGLES VINYL BOX

DISC 1 - BLUE
(A) I Can Hear Music - Larry Lurex (1973)
(B) Goin’ Back – Larry Lurex

DISC 2 - ORANGE
(A) Love Kills (1984)

DISC 3 - YELLOW
(A) I Was Born To Love You (1985)
(B) Stop All The Fighting

DISC 4 - RED
(A) Made In Heaven [Single Remix] (1985)
(B) She Blows Hot And Cold

DISC 5 - WHITE
(A) Living On My Own [Single Edit] (1985)
(B) My Love Is Dangerous

DISC 6 - RED
(A) Love Me Like There’s No Tomorrow (1985)
(B) Let’s Turn It On

DISC 7 - CYAN
(A) Time (1986)
(B) Time [Instrumental]

DISC 8 - ORANGE
(A) The Great Pretender (1987)
(B) Exercises In Free Love [Freddie’s Vocal]

DISC 9 - CLEAR
(A) Barcelona [Single Version] (1987)
(B) Exercises In Free Love [Montserrat’s Vocal]

DISC 10 - GOLD
(A) The Golden Boy [Single Edit] (1988)
(B) The Fallen Priest [B-Side Edit]

DISC 11 - GREEN
(A) How Can I Go On [Single Version] (1989)
(B) Overture Piccante

DISC 12 – NEON PINK
(A) In My Defence (1992)
(B) Love Kills [Wolf Euro Mix]

DISC 13 - YELLOW
(A) Living On My Own [No More Brothers Radio Mix] (1993)
(B) Living On My Own [Julian Raymond Album Mix]

“Freddie Mercury: Messenger Of The Gods – The Singles” wird auch als 2CD-Version mit einem 20-seitigen booklet und als Download erhältlich sein.
News drucken Google Suche Kategorie: Freddie News
« 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 »
[ Newsmaster · Übersicht · Archiv · News posten · Admin ]

© Knusperleicht - newsReporter v1.1